glücklich sein

Wir sind eine vierköpfige Familie und wir haben uns Gedanken gemacht, was es bedeutet, glücklich zu sein. Dazu haben wir selber einiges ausprobiert und die Erfahrungen wollen wir mit dir teilen.

glücklich sein, wie geht das?

glücklich sein – wie fühlt sich das an?

Wann warst du das letzte Mal glücklich? Wie hat sich das angefühlt? Warum warst du glücklich? Gibt es die Möglichkeit das Gefühl von glücklich sein selber zu beeinflussen? Wenn es das gäbe, wäre das nicht wunderbar? Wenn wir selber beeinflussen könnten, ob wir glücklich sein möchten und wann und wie lange. Die gute Nachricht: Das ist möglich!

Wenn du diese Seite fertig gelesen hast, bist du in der Lage, selber zu entscheiden, ob, wenn und wie lange du glücklich sein möchtest. Zuerst müssen wir aber noch einiges klar stellen.

Verantwortung

Wer ist denn verantwortlich für dein Glücklichsein? Zum Glück bist du dafür selber verantwortlich. Also hast du es in der Hand. Das ist schon mal super. Was wäre, wenn jemand anderes die Verantwortung hätte? Der könnte ja denn bestimmen und du wärst ausgeliefert. Daher ist es genial, dass du selber darüber entscheiden kannst ob du glücklich sein möchtest oder nicht.

Gesetz

Wenn du jemanden anlächelst, was geschieht dann in der Regel? Wenn du jemanden aus ganzem Herzen, komplett authentisch* und mit guten Absichten und Gedanken anlächelst, dann bekommst du ein Lächeln zurück, nicht war? Vielleicht nicht immer, aber sehr oft. Ein Lächeln ist ansteckend. Wenn du nun ein Lächeln zurückbekommst, das von ganzem Herzen kommt, was löst das in dir aus? Warum lächelst du dann nicht öfters? Geh mal einkaufen und teste, was passiert. Du riskierst höchstens, dass jemand nicht zurücklächelt, aber der hätte ja sowieso nicht gelächelt! Wenn aber jemand zurücklächelt, was dann? Genau, dann haben zwei Leute ein gutes Gefühl. Das geht immer so weiter, bis mehr Leute ihr Lächeln wieder gefunden haben…

Gedanken – Worte – Taten

Was geht einem Lächeln, welches von Herzen kommt, voraus? Der Gedanke lächeln zu wollen. Wenn du etwas Gutes tun möchtest, geht dieser Tat immer ein guter Gedanke voraus. Der gute Gedanke wird zum guten Wort und zur guten Tat.

Wenn du jemandem unaufgefordert hilfst, musst du ja vorher den Gedanken gehabt haben. Dann fragst du, ob du helfen darfst und das sind die guten Worte. Auf diese Frage folgt nun die gute Tat. Wer hat nun Freude? Klar, der dem du geholfen hast. Und interessanterweise auch du, da du helfen durftest. Beide sind glücklich.

Resonanz*

Das spannende daran ist, dass wenn du das ein paar mal am Tag machst, du immer öfter in solche Situationen kommst. Plötzlich fangen die Leute mit dir an zu reden, oder lächeln dich an, bevor du es tust. Du ziehst das Glücklichsein an. Versuche es und du wirst überrascht sein. Mach dir Gedanken, wie du jemanden mit einem Lächeln oder mit einer guten Tat helfen kannst. Damit tust du dir selber einen grossen Gefallen.

weitermachen

Manchmal ist es nicht einfach, wenn jemand nicht zurück lächelt oder nicht freundlich ist. Hör nicht auf, mach weiter! Lass dich nicht entmutigen. Auch wenn mal ein Tag nicht so toll war, mach weiter!

Liebe

Wir sind auf dieser Welt um glücklich zu sein. Das ist der Zustand, den wir anstreben. Einige meinen, sie können glücklich sein, wenn sie sich etwas kaufen oder wenn sie etwas zu sich nehmen. Das hält in der Regel nicht lange hin. Richtig glücklich sein kommt von Herzen und hat mit Liebe zu tun. Es hat etwas damit zu tun, dass du dich selber gern hast und dich auch lieb behandelst. Wenn du Leistungen erbringen musst bei der Arbeit oder im Sport, wenn du etwas konsumierst oder eine Pause brauchst, dann sei sorgsam mit dir. Das gilt auch beim Konsum von Medien, Nachrichten, Handynutzung, rauchen und trinken usw. Sei sorgsam mit dir, deinem Körper und deinem Herzen.

Wenn du jemanden freundlich behandelst, wirst auch du freundlich behandelt. Wenn du jemandem zulächelst, bekommst du in der Regel ein Lächeln zurück. Wenn du so startest, wirst du schon in kurzer Zeit feststellen, dass sich etwas ändert.

austauschen

Wenn du gerne mit jemandem deine Erfahrungen austauschen möchtest, dann schreibe mir eine E-Mail. Ich werden versuchen, Menschen zusammenzubringen. Menschen mit guten Gedanken, guten Worten und guten Taten.

*authentisch = echt
*Resonanz = Widerhall (ähnlich einem Echo)


     

    Wir sind komplett unabhängig (politisch/religiös)